Geplante Alleingeburt auf einem Segelboot in der Karibik

Sie lebt und liebt die 100%ige  Eigenverantwortung. Fünf Kinder hat sie bereits per Hausgeburt geboren. Als sie ihr 6.Kind erwartet und die Intention hat auch dieses Kind in seinem Zuhause zu gebären, entscheidet sie sich für die „Schiffgeburt“.

Gastautorin Corina Lendfers und ihr außergewöhnlicher Geburtsbericht:

Zwischen 2004 und 2011 haben mein Partner Michael und ich fünf Kinder in unserem damaligen Zuhause in der Schweiz zur Welt gebracht, jeweils im Beisein unserer Hebamme. Im Sommer 2013 haben wir unseren Wohnsitz aufgelöst und sind auf ein Segelboot nach Portugal gezogen. Seither reisen wir mit unseren Kindern durch die Welt. Wir haben Südeuropa, die kanarischen Inseln und die Kapverden in Afrika bereist, sind über den Atlantik gesegelt und waren in Südamerika. Dort entstand unser jüngstes Crewmitglied.

Mein erster Gedanke war, für die Geburt zurück in die Schweiz zu fliegen und sie wieder mit unserer Hebamme als Hausgeburt zu machen. Bloß: In welchem Zuhause?

Geplante Alleingeburt auf einem Segelboot in der Karibik weiterlesen

10 Bücher die bereits zum Thema Alleingeburt erschienen sind

Eine Übersicht über alle deutschsprachigen Bücher/Ebooks die zum Thema Alleingeburt/freie Geburt bereits erschienen sind, findest Du in dieser Aufstellung. Sie sind sortiert nach dem Erscheinungsdatum ihrer Erstauflage.

­­1. Meergeboren – Geburt als spirituelle Einweihung

Chris Griscom´s Buch  erschien bereits 1989  im Goldmann Verlag

(ISBN 3442305489)

Dieser wunderschöne Bildband mit den einzigartigen Fotos einer Meergeburt, die Chris Griscom selbst als spirituelle Einweihung bezeichnete, wird leider nicht mehr aufgelegt. Vereinzelt tauchen gebrauchte Exemplare in Antiquariaten, bei Ebay oder Amazon auf. Danach Ausschau zu halten lohnt sich auf jeden Fall.

10 Bücher die bereits zum Thema Alleingeburt erschienen sind weiterlesen

Alleingeburt im Dschungel Thailands

Gast-Geburtsbericht von June, die sich in ihrer 3.Schwangerschaft entschied, ihren Traum zu verwirklichen. Der Traum, ein Kind vollkommen frei und selbstbestimmt zu bekommen … in einem tropischen Land Asiens.

Bereits einige Wochen vor der Geburt, setzten bei mir immer mal wieder Wehen ein, vor allem Nachts. Da meine beiden anderen Kinder auch vor dem errechneten Geburtstermin zur Welt gekommen sind, dachte ich jedesmal, es könnte jetzt vielleicht losgehen. Doch dann beruhigte sich alles wieder und Jessie ließ weiter auf sich warten. So nutzen wir die Zeit um weiter unsere kleine Insel zu erkunden, vielleicht habt Ihr ja das ein oder andere Video davon gesehen.

Am errechneten Geburtstermin, dem 08.11.2017 tat sich natürlich auch nichts. Aber mein Gefühl sagte mir, das es jetzt Zeit ist, doch keine großen Fahrten über die Insel mehr zu machen. Wir blieben daher besser in der Nähe unserer Jungle-Hütte und Kello organisierte auch das Essen oder kochte selber. So vergingen ein paar Tage. Ich spürte immer wieder ein paar Wehen, wusste aber von den früheren Geburten, das waren noch nicht die Geburtswehen.

Alleingeburt im Dschungel Thailands weiterlesen

Eine Alleingeburt an Heiligabend

Sandra ist Erstgebärende und bereitet sich auf eine Hausgeburt mit Hebamme vor. Doch dann kommt es anders als erwartet und sie meistert eine Alleingeburt am Heiligabend. Hier teilt Sandra ihren Geburtsbericht mit Dir:

„Umarmt eure Kinder fest! Und sagt ihnen, wie sehr ihr sie liebt!“

Als Norman und ich den Wunsch fassten ein Baby zu bekommen, war eines von Anfang an klar: Es wird keine Klinikgeburt. Schnell wurde der Gedanke an ein Geburtshaus verworfen, da wir hier keines mehr haben. Ich fand in der nächstgrößeren Stadt glücklicherweise eine Hausgeburtshebamme. Sie durfte allerdings nur deshalb meine Betreuung übernehmen, weil es auch hier keine Hausgeburtshebammen mehr gibt. Es gab an der Sache nur einen Haken: In der Weihnachtswoche, die bereits in die Rufbereitschaft fiel, war sie für eine Woche nicht abrufbar, da sie ihre Familie besuchte. Für diese Zeit bekamen wir glücklicherweise eine Vertretung organisiert, denn eine andere Hausgeburtshebamme aus derselben Stadt erklärte sich bereit, diese Woche abzudecken. Parallel dazu hatten wir uns dennoch einen Platz in einer der besten Kliniken mit anthroposophischer Geburtshilfe gesichert, falls es im Vorfeld zu Komplikationen gekommen wäre. Kurz vor der besagten Weihnachtswoche haben wir allerdings bescheid bekommen, dass die vertretende Hebamme aufgrund eines familiären Todesfalls nun doch nicht zur Verfügung steht.

Eine Alleingeburt an Heiligabend weiterlesen

Wenn das Vorhaben einer Alleingeburt selbstbestimmt abgebrochen wird. Eine Mama erzählt.

Ein Gast-Geburtsbericht von Natalie, die als Erstgebärende eigentlich eine Alleingeburt geplant und sich gut vorbereitet hatte, dann aber mitten im Geburtsgeschehen merkte, dass etwas suboptimal war.
Natalie schrieb mir:

Wenn das Vorhaben einer Alleingeburt selbstbestimmt abgebrochen wird. Eine Mama erzählt. weiterlesen

Auswertung der Alleingeburten des Jahres 2017

Wieviele Alleingeburten gibt es eigentlich? Gibt es einen Trend zur Alleingeburt? Hier kommen die erfassten Zahlen für 2017.

 

Anzahl der Alleingeburten

Es gab 2017 mindestens 143 Geburten, die ohne die Anwesenheit von Geburtshelfern/Hebammen stattfanden.  Auf den ersten Blick scheint es hier eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr mit 131 zu geben.

 

Auswertung der Alleingeburten des Jahres 2017 weiterlesen

RICHTIGSTELLUNG zum Spiegelartikel „Meine Geburt gehört mir“ bzw. „Die Frau als wildes Tier“

Ich bin schon etwas länger in Verzug mit einer wichtigen Richtigstellung zum Artikel „Meine Geburt gehört mir!“ im Spiegel Magazin Ausgabe 52/2016. Da sich mittlerweile auch derStandard.at an diesem Artikel bedient hat und vergangene Woche der Spiegel nochmals den Artikel aus dem Archiv gekramt hat, möchte ich jetzt die Gelegenheit nutzen diesen sachlich richtig zu stellen. RICHTIGSTELLUNG zum Spiegelartikel „Meine Geburt gehört mir“ bzw. „Die Frau als wildes Tier“ weiterlesen

Glauben sie wirklich es ginge beim Gebären um die Wohnzimmeratmosphäre?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlichte am 24.10.17 eine spannende Meldung unter dem Titel „Im heimischen Flair zur natürlichen Geburt“ und ich frage mich ernsthaft: Glauben sie wirklich es ginge beim Gebären um die Wohnzimmeratmosphäre??? Glauben sie wirklich es ginge beim Gebären um die Wohnzimmeratmosphäre? weiterlesen

Heile Vulva – 2 Tipps für die Heilung von Geburtsverletzungen

Im wünschenswertesten Fall bist Du nach der Geburt Deines Kindes verletzungsfrei und Deine Vulva sieht aus wie vor der Geburt. Kommt es aber während des Gebärens zu Schürfungen und Rissen der Labien oder des Dammes können Dir zwei Tipps helfen, Deine Vulva wieder gesund zu pflegen. Heile Vulva – 2 Tipps für die Heilung von Geburtsverletzungen weiterlesen

Fehlgeburt: Eine Stille Geburt alleine meistern

Kürzlich hat wieder ein ganz besonderer Geburtsbericht zu mir gefunden. Es geht um eine „Stille Geburt“ oder auch „kleine Alleingeburt“. Die Auseinandersetzung mit dem Tod ist für uns alle ein Thema, doch entscheide bitte selbst, ob Du jetzt dafür bereit bist  und an dieser Stelle weiterlesen möchtest.

Gastbeitrag von Vanessa P.

Leander – Eines der schönsten Dinge die mir das Leben schenkte – oder ich mir selber schenkte

Mein Geburtsbericht; 9. Juli 2017; sonntags morgens gegen 6 Uhr in unserem wundervollen Zuhause

Viel zu früh, oder doch genau im richtigen Moment?! Dies vermag ich jetzt noch nicht zu sagen, doch auch dafür finde ich bald ´Worte´ und meine Wahrheit.

Es war samstags Nachts ( ich war gerade in der 16. Woche schwanger), als ich wie die letzten zwei Nächte, wieder mal nicht schlafen konnte. Meine Intuition sagte mir schon seit Freitag früh, dass ich Senk-/GeburtsWellen habe, mein Verstand und mein Außen jedoch „das sind Krämpfe, sie sind normal in der Schwangerschaft und gehen bald wieder vorbei“ (Trotz schon 10tägiger Magnesium Zufuhr, unterstützend mit Schüßler Salzen!)

Gegen 5 Uhr platzte die Fruchtblase, ich wusste es sofort. Es machte innerlich ´Plop´ und ich fühle mich endlich erlöst und erleichtert. Mein Freund hatte noch ausgesprochen, dass es ggf. Flüssigkeit aus meinem Hämatom (was seit ca. 10 Tage per Frauenärztin unten in meiner Gebärmutter festgestellt war) wäre. Kurz darauf musste ich wieder auf Toilette und mein Darm entleerte sich. Für mich schon ein weiteres Zeichen, dass die Geburt im Gang war. Fehlgeburt: Eine Stille Geburt alleine meistern weiterlesen